Sky Scream

Am Bruchhof, Haßloch

Foto hochladen

Sky Scream im Holiday Park (Haßloch, Rheinland-Pfalz, Deutschland) ist eine Stahlachterbahn vom Modell Sky Rocket II des Herstellers Premier Rides, die am 12. April 2014 eröffnet wurde. Die Achterbahn ist baugleich mit der Anlage Superman Ultimate Flight in Six Flags Discovery Kingdom. == Geschichte == Am 26. August 2013 gab der Park bekannt, dass er für das Jahr 2014 eine baugleiche Anlage von Superman Ultimate Flight des Herstellers Premier Rides eröffnen werde.

Kategorie des Ortes
Sehenswürdigkeit
Adresse
Am Bruchhof, Haßloch


Beschreibung

Sky Scream im Holiday Park (Haßloch, Rheinland-Pfalz, Deutschland) ist eine Stahlachterbahn vom Modell Sky Rocket II des Herstellers Premier Rides, die am 12. April 2014 eröffnet wurde. Die Achterbahn ist baugleich mit der Anlage Superman Ultimate Flight in Six Flags Discovery Kingdom.

Geschichte

Am 26. August 2013 gab der Park bekannt, dass er für das Jahr 2014 eine baugleiche Anlage von Superman Ultimate Flight des Herstellers Premier Rides eröffnen werde. Nach Vonkaputous im finnischen Linnanmäki stelle Sky Scream die zweite Achterbahn auf europäischen und die erste auf deutschen Boden für den Hersteller dar.

Sky Scream wurde auf dem ehemaligen Standort des Superwirbels errichtet. Mit dem Abriss der alten Achterbahn wurde direkt nach Saisonende im November begonnen. Jedoch wurden nicht alle Teile des Superwirbels entsorgt, so ist ähnlich wie in Alton Towers ein Teil des Korkenziehers in das Theming des neuen Themenbereichs eingeflossen.

Die ersten Teile für die Achterbahn trafen im Januar in Haßloch aus den USA ein, die gesamte Achterbahn wurde in mehr als 50 Containern mit Hilfe des Schiffes nach Antwerpen transportiert. In der Rheinpfalz wurde im Januar 2014 die Thematisierung nach Vampire, Zombies und Untote bestätigt. Ebenfalls tauchte das erste Mal der Arbeitstitel „Sky Scream“ auf.

Der vorherige Arbeitstitel „Sky Scream“ wurde bei einer Pressekonferenz am 11. Februar bestätigt. Ebenfalls wurde bei dieser Pressekonferenz ein Modell präsentiert, auf dem der endgültige Themenbereich mit der gesamten Thematisierung zu sehen war.

Am 15. Februar wurde das letzte Teil der Anlage eingesetzt und somit der Schienenschluss gefeiert. Die Züge trafen am 5. März 2014 ein und die ersten Testfahrten fanden am 20. März 2014 statt, diese wurden vom Park in Form eines Videos auf der Facebookseite bekanntgegeben.

Streckenführung

Die Fahrt beginnt mit einem Abschuss nach vorne, die Geschwindigkeit reicht jedoch nicht aus, um die Strecke zu bewältigen. So kommt es zu einem gewollten Zurückrollen des Zuges, welcher bei dem Passieren der Station zusätzlich nach hinten abgeschossen wird. Dieser Abschuss nach hinten sorgt dafür, dass der Zug bis zum Anstieg des nicht-invertierenden Loopings vordringt. Da die Geschwindigkeit jedoch nicht ausreicht, um den Anstieg zu bewältigen, rollt der Zug ein drittes Mal (vorwärts) durch die Station, wobei er das letzte Mal und auch am stärksten auf 100 km/h beschleunigt wird.

Diese Geschwindigkeit reicht nun aus, um den 45 Meter hohen Aufstieg zu bewältigen, welcher in einer Heartline-Roll endet. Diese Rolle wird mit langsamer Geschwindigkeit durchfahren, was dafür sorgt, dass die Fahrgäste in den Bügeln hängen. Nachdem die Rolle durch den Zug passiert ist, folgt eine senkrechte und gedrehte Abfahrt, welche im nicht invertierenden Looping endet. Nachdem auch dieses Element vorbei ist, wird der Zug in der Station abgebremst und in die Ausgangsposition zurückgefahren.

Weblinks

  • Sky Scream auf der Parkwebsite
  • Daten und Bilder auf RCDB

Einzelnachweise

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen