Mühlenturm

Mühlengasse, Kleinenbroich, Korschenbroich

Foto hochladen

Der denkmalgeschützte Mühlenturm befindet sich in der Stadt Korschenbroich im Stadtteil Liedberg in Nordrhein-Westfalen.

Kategorie des Ortes
Turm
Address
Mühlengasse, Kleinenbroich, Korschenbroich
Aufnahmegebühr
0.5 €


Öffnungszeit

Montag 9:00-18:00
Dienstag 9:00-18:00
Mittwoch 9:00-18:00
Donnerstag 9:00-18:00
Freitag 9:00-18:00
Samstag 9:00-18:00
Sonntag 9:00-18:00

Beschreibung

Der denkmalgeschützte Mühlenturm befindet sich in der Stadt Korschenbroich im Stadtteil Liedberg in Nordrhein-Westfalen.

Geschichte

Der Mühlenturm an der Ostkuppe des Liedbergs entstand nach der Römerwacht als zweite Befestigungsanlage im Ort. Der sieben Stockwerke hohe Turm war der erste Bergfried der Liedberger Herren. Er wurde vermutlich im 13. Jahrhundert von den von Randerathern errichtet. Als Baumaterialien verwendete man gebrannte Ziegel und Quadersandsteine. Der Wohnturm verlor nach dem Bau von Schloss Liedberg im Laufe der Jahrhunderte an Bedeutung.

Im Jahr 1572 erfolgte deshalb ein Umbau zur Windmühle, indem man dem Turm einen hölzernen Umgang und anschließend eine Flügelhaube aufsetzte. In den Kriegen 1664 und 1706 wurde der Umgang zerstört und in Stein wieder aufgebaut. 1776 versuchte der Rentmeister von Schloss Liedberg, die Mühle wegen fehlender Rentabilität zu versteigern. Es fand sich jedoch kein Käufer. Die Franzosen erklärten im Jahre 1794 die Mühle offiziell zum Domänen-Gut. Die unrentable Mühle blieb bis 1836 in Betrieb.

Ein gewaltiger Sturm besiegelte in diesem Jahr das Ende der Mühle. Dieser riss Teile des Dachstuhls, die Flügel mit der Achse und das Kammrad herunter. Danach wurde nie mehr der Versuch unternommen, die Mühle instand zu setzen.

Weblinks

Einzelnachweise

Bitte einloggen

This action requires you to sign in into your account

Einloggen