Torschenke Zons

Zons

Foto hochladen

Die Liste der Baudenkmäler in Dormagen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Dormagen im Rhein-Kreis Neuss in Nordrhein-Westfalen (Stand: 1. Januar 2009). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Dormagen eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG NRW).

Kategorie des Ortes
Gebäude
Adresse
Zons
Webseite
http://www.torschenke.de/


Beschreibung

Die Liste der Baudenkmäler in Dormagen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Dormagen im Rhein-Kreis Neuss in Nordrhein-Westfalen (Stand: 1. Januar 2009). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Dormagen eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG NRW).

Baudenkmäler

Baudenkmäler sind „Denkmäler, die aus baulichen Anlagen oder Teilen baulicher Anlagen bestehen“. Die Denkmalliste der Stadt Dormagen umfasst 151 Baudenkmäler, darunter 72 Wohn- und Geschäftshäuser oder öffentliche Gebäude, 49 Wegekreuze, Kapellchen oder Bildstöcke, zwölf Kirchen oder Klöster, zehn landwirtschaftliche Anwesen sowie acht Stadtmauern, Tore, Türme oder Platzanlagen. Von den insgesamt 151 Baudenkmälern befinden sich 72 in Zons, 26 in Nievenheim, 22 in Dormagen, 15 in Hackenbroich, elf in Straberg, vier in Gohr sowie eins in Broich.

Weiterhin sind 13 Objekte als Bodendenkmäler in Teil B sowie zwei Madonnen im Kreismuseum Zons als bewegliche Denkmäler in Teil C der Denkmalliste der Stadt Dormagen eingetragen.

Die Liste umfasst falls vorhanden eine Fotografie des Denkmals, als Bezeichnung falls vorhanden den Namen, sonst kursiv den Gebäudetyp, die Ortschaft in der das Baudenkmal liegt und die Adresse sowie die Eintragungsnummer der unteren Denkmalbehörde der Stadt Dormagen. Der Name entspricht dabei der Bezeichnung durch die untere Denkmalbehörde der Stadt Dormagen. Abkürzungen wurden zum besseren Verständnis aufgelöst, die Typografie an die in der Wikipedia übliche angepasst und Tippfehler korrigiert.

Literatur

  • Paul Clemen: Die Kunstdenkmäler des Kreises Neuss. Hrsg.: Provinzialverband der Rheinprovinz. (= Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz. Dritter Band, Nr. Ⅲ). L. Schwann, Düsseldorf 1895. 

Weblinks

  • Denkmalliste der Stadt Dormagen. Kurzform. Stadt Dormagen, 1. März 2013, S. 1–11, abgerufen am 6. September 2015 (PDF, Größe: 139,18 kB). 

Einzelnachweise

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen