Wanderroute in Düsseldorf

Besuchen Sie die Düsseldorf Topattraktionen in diesem 3.5 Stunden Reiseplan. Rheinturm, Rheinterrasse, K21 Ständehaus - Kunstsammlung NRW und alle anderen Sehenswürdigkeiten waren in diesem gut geplanten 3.5 Stunden Düsseldorf-Rundgang noch nie so einfach zu besuchen.

Routentyp Strecke Unterwegszeit
Spazierengehen 13.8 km 3.5 Stunden

Key attractions

Unterwegszeit

  1. Spazierengehen 990 m / 14 Minuten
  2. Spazierengehen 1.2 km / 17 Minuten

    KIT - Kunst im Tunnel Museum

    Kunst im Tunnel (KIT) ist ein unterirdisches Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst in Düsseldorf. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Tunnelrestraum zwei Meter unterhalb der Rheinuferpromenade, der während des Baus des Rheinufertunnels entstand. Der Ausstellungsraum liegt in unmittelbarer Nähe des Landtags und der Rheinkniebrücke und wurde am 10. Februar 2007 eröffnet. Der Betrieb und die Organisation der Ausstellungen obliegt der Kunsthalle Düsseldorf.

    Weiterlesen
  3. Spazierengehen 840 m / 12 Minuten

    K21 Ständehaus - Kunstsammlung NRW Gebäude


    Das Ständehaus war von 1880 bis in die 1930er Jahre das Parlamentsgebäude des Provinziallandtags der preußischen Rheinlande in Düsseldorf. Von 1949 bis 1988 diente es anschließend dem nordrhein-westfälischen Landtag als Tagungsort. Heute beherbergt es als Ausstellungsgebäude K21 die Abteilung Zeitgenössische Kunst der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

    Weiterlesen
  4. Spazierengehen 1.5 km / 22 Minuten
  5. Spazierengehen 170 m / 2 Minuten
  6. Spazierengehen 50 m / Weniger als eine Minute

    Kunsthalle Museum

    Die Kunsthalle Düsseldorf ist eine moderne Ausstellungshalle in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Wegen ihrer Baukonstruktion, bei der die Verwendung von Sichtbeton (französisch: béton brut) eine große Rolle spielt, gehört sie zu den Beispielen der Architektur des Brutalismus. Die Kunsthalle wird getragen von einer gemeinnützigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, deren Aufsichtsrat die Düsseldorfer SPD-Ratsfrau Cornelia Mohrs vorsitzt. In dem Gebäude, das der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen am Grabbeplatz gegenüberliegt, befinden sich auch der Sitz des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, die Kabarettbühne Kom(m)ödchen, die Bar Salon des Amateurs sowie eine Buchhandlung. Einen weiteren, besonderen Ausstellungsraum betreibt die Kunsthalle Düsseldorf im Untergeschoss des Pavillons Kunst im Tunnel an der Rheinuferpromenade.

    Weiterlesen
  7. Spazierengehen 150 m / 2 Minuten
  8. Spazierengehen 300 m / 4 Minuten

    Schadow-Denkmal Denkmal

    Das Schadow-Denkmal ist ein klassizistisches Denkmal, das zu Ehren des Malers Friedrich Wilhelm von Schadow (1788–1862) auf dem nach ihm benannten Schadowplatz in Düsseldorf-Stadtmitte errichtet wurde. Es besteht aus einer Büste, die den Geehrten in hohem Alter zeigt. Die Büste steht auf einem quadratischen Sockel, der die Inschrift W. von Schadow trägt. August Wittig und Ernst Giese schufen das Denkmal im Jahre 1869, am 22. Juni 1869 wurde es enthüllt.

    Weiterlesen
  9. Spazierengehen 360 m / 5 Minuten

    Johanneskirche Kirche

    Die Johanneskirche, auch Stadtkirche genannt, ist die größte evangelische Kirche in Düsseldorf. Sie befindet sich am Ende der Berliner Allee im Stadtteil Stadtmitte auf dem Martin-Luther-Platz (vormals Königsplatz). Auf dem Platz vor der Turmfassade befinden sich das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, das Bismarck-Denkmal und die Reste des Moltke-Denkmals. Die Johanneskirche ist im Rundbogenstil errichtet. Das Kirchenschiff ist 61 Meter lang, der Turm 87,5 Meter hoch.

    Weiterlesen
  10. Spazierengehen 1.0 km / 15 Minuten

    Malkasten Museum

    Malkasten ist der Name des am 6. August 1848 in Düsseldorf gegründeten Künstlervereins. Seinen Sitz hat er heute im Malkasten-Haus in der Jacobistraße 6a in Pempelfort.

    Weiterlesen
  11. Spazierengehen 280 m / 4 Minuten

    Maximilian Weyhe Denkmal

    Maximilian Friedrich Weyhe, genannt Max Weyhe (* 15. Februar 1775 in Bonn; † 25. Oktober 1846 in Düsseldorf) war ein deutscher Gartenarchitekt des Klassizismus.

    Weiterlesen
  12. Spazierengehen 1.9 km / 29 Minuten

    Synagoge Düsseldorf Gebäude


    Die Neue Synagoge befindet sich auf dem Paul-Spiegel-Platz an der Ecke der Zietenstraße in Golzheim. Sie ist der gemeindliche Mittelpunkt der jüdischen Bürger Düsseldorfs. == Geschichte == Im Jahr 1953 wurde, nachdem die Große Synagoge während der Novemberpogrome 1938 am 10. November in Brand gesteckt und die Ruine am 29. November desselben Jahres abgebrochen worden war, der Plan entwickelt, eine neue Synagoge zu errichten.

    Weiterlesen
  13. Spazierengehen 1.3 km / 19 Minuten

    Rheinterrasse Gebäude


    Die Rheinterrasse (oft auch im Plural: Rheinterrassen) ist ein Gebäude mit Gast- und Versammlungsstätten, das 1924 bis 1926 nach Plänen von Wilhelm Kreis zur Ausstellung GeSoLei errichtet wurde. Es befindet sich am Joseph-Beuys-Ufer 33 in Düsseldorf-Pempelfort.

    Weiterlesen
  14. Spazierengehen 230 m / 3 Minuten
  15. Spazierengehen 260 m / 3 Minuten
  16. Spazierengehen 10 m / Weniger als eine Minute
  17. Spazierengehen 820 m / 12 Minuten

    St. Lambertus Kirche


    Sankt Lambertus ist eine von vier römisch-katholischen Kirchen im Düsseldorfer Stadtteil Altstadt. Ihr Kirchweihfest bildet den spirituellen Hintergrund der „Größten Kirmes am Rhein“.

    Weiterlesen
  18. Spazierengehen 210 m / 3 Minuten

    Schifffahrt Museum Museum

    Das Schifffahrtsmuseum in Düsseldorf (Eigenbezeichnung SchifffahrtMuseum) ist eines der ältesten Binnenschifffahrtsmuseen Deutschlands und heute im Schlossturm am Rheinufer, dem einzigen erhaltenen Teil des Stadtschlosses und Wahrzeichen der Landeshauptstadt, beherbergt. Mit Exponaten zur Ökologie des Rheins, zur Schiffbaugeschichte, zu Handel und Reisen auf dem Fluss sowie zu vielen anderen Aspekten entfaltet die Ausstellung vom alten Kellergewölbe bis ins Obergeschoss ein lebendiges Bild der Menschen und der Schifffahrt an und auf dem Strom. Eine Multimediaschau lässt die Geschichte von Stadt und Schloss lebendig werden, zudem bieten PCs historische Bilder, Filme und Archivalien zu verschiedenen Themen – vom Baden im Rhein bis zum Brückenbau. Im Aussichtsgeschoss befindet sich ein Café mit Ausblick auf die Altstadt, den Fluss und die heutige Schifffahrt.

    Weiterlesen
  19. Spazierengehen 410 m / 6 Minuten

    Filmmuseum Museum

    Das Filmmuseum Düsseldorf ist eines von sechs Filmmuseen in Deutschland. Die Ausstellungsräume befinden sich im Haus Schulstraße 4.

    Weiterlesen
  20. Spazierengehen 270 m / 4 Minuten

    Anna Maria Luisa Medici Denkmal


    Anna Maria Luisa de’ Medici (* 11. August 1667 in Florenz; † 18. Februar 1743 ebenda) war die letzte Repräsentantin des Hauses Medici und Schwester des letzten Medici-Großherzogs der Toskana Gian Gastone de’ Medici. Sie war Ehefrau von Johann Wilhelm („Jan Wellem“) und damit von 1691 bis 1716 Kurfürstin von der Pfalz.

    Weiterlesen
  21. Spazierengehen 0 m / Weniger als eine Minute

    Drei Grafen Spee Denkmal

    Maximilian Reichsgraf von Spee (* 22. Juni 1861 in Kopenhagen; † 8. Dezember 1914 im Südatlantik) war ein deutscher Marineoffizier der Kaiserlichen Marine. Vier Monate nach Beginn des Ersten Weltkriegs fiel er auf der Scharnhorst im Seegefecht bei den Falklandinseln mit seinen beiden Söhnen.

    Weiterlesen
  22. Spazierengehen 540 m / 8 Minuten

    Johannes Rau Statue

    Johannes Rau (* 16. Januar 1931 in Wuppertal; † 27. Januar 2006 in Berlin) war ein deutscher Politiker und von 1999 bis 2004 der achte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker der SPD. Von 1969 bis 1970 war er Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal. Von 1977 bis 1998 Landesvorsitzender der SPD in Nordrhein-Westfalen und 1978 bis 1998 der sechste Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, womit er diese beiden Ämter bislang länger als jeder andere innehatte.

    Weiterlesen
  23. Spazierengehen 320 m / 4 Minuten

    Landtag NRW Gebäude


    Das Landtagsgebäude Nordrhein-Westfalen (auch genannt: Haus des Landtages) befindet sich in der Nähe des heutigen Medienhafens an der Stromstraße im Regierungsviertel der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Gebäude ist Sitz des Landtages Nordrhein-Westfalens.

    Weiterlesen
  24. Spazierengehen 210 m / 3 Minuten

    Rheinturm Aussichtspunkt


    Der Rheinturm ist ein Fernsehturm in Düsseldorf. Mit 240,50 Metern ist er das höchste Bauwerk der Stadt und der zehnthöchste Fernsehturm in Deutschland. Der von 1978 bis 1982 erbaute Rheinturm dient sowohl als Träger von Antennen für Richtfunk, DVB-T-Fernsehen und UKW-Funkdienste als auch als Aussichtsturm. Der direkt am Rhein stehende Turm trägt als Besonderheit an seiner der Altstadt zugewandten Seite eine sogenannte Lichtskulptur, die als größte digitale Uhr der Welt gilt. Der Rheinturm ist für die Öffentlichkeit zugänglich, prägt das Stadtbild von Düsseldorf und ist eines seiner Wahrzeichen. Jährlich besuchen etwa 300.000 Menschen den Rheinturm.

    Weiterlesen


Routen in der Nähe

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen