Wanderroute in Düsseldorf

Besuchen Sie die Düsseldorf Topattraktionen in diesem 1.2 Stunde Reiseplan. Museum Kaiserswerth, Kaiserpfalz, Pflegemuseum Kaiserwerth und alle anderen Sehenswürdigkeiten waren in diesem gut geplanten 1.2 Stunde Düsseldorf-Rundgang noch nie so einfach zu besuchen.

Routentyp Strecke Unterwegszeit
Spazierengehen 4.8 km 1.2 Stunde

sehenswürdigkeiten

Unterwegszeit

  1. Doppelloop Kunstwerk

    Friederich Werthmann (* 16. Oktober 1927 in Barmen) ist ein deutscher Bildhauer und Plastiker der informellen Abstraktion. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf-Kaiserswerth.

    Weiterlesen
  2. Spazierengehen 610 m / 9 minutes
  3. Spazierengehen 220 m / 3 minutes

    Menhir von Kaiserswerth Denkmal

    Der Kaiserswerther Menhir ist, von einigen Bodenfunden abgesehen, das älteste noch erhaltene Denkmal in Kaiserswerth und in Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen. Er befindet sich am Zeppenheimer Weg. Es handelt sich um einen 1,70 m hohen Megalithen. Er stammt aus der Zeit von 2000 bis 1500 v. Chr.

    Weiterlesen
  4. Spazierengehen 270 m / 4 minutes

    Brunnen Springbrunnen

    Weiterlesen
  5. Spazierengehen 420 m / 6 minutes
  6. Spazierengehen 530 m / 7 minutes
  7. Spazierengehen 250 m / 3 minutes
  8. Spazierengehen 860 m / 12 minutes

    Brunnen Springbrunnen

    Weiterlesen
  9. Spazierengehen 10 m / Weniger als eine Minute

    Sämann Springbrunnen

    Fritz Klimsch (* 10. Februar 1870 in Frankfurt am Main; † 30. März 1960 in Freiburg) war ein deutscher Bildhauer und Medailleur. Er entstammte der Frankfurter Künstler- und Unternehmerfamilie Klimsch.

    Weiterlesen
  10. Spazierengehen 70 m / 1 minute
  11. Spazierengehen 80 m / 1 minute
  12. Spazierengehen 200 m / 2 minutes
  13. Spazierengehen 610 m / 9 minutes

    Kaiserpfalz Schloss

    Die Ruine der Kaiserpfalz Kaiserswerth befindet sich im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth. Die Pfalz geht auf eine Klostergründung des Mönchs Suitbert(us) um 700 zurück. Zu jener Zeit schenkten der fränkische Hausmeier Pippin der Mittlere und seine Frau Plektrudis dem angelsächsischen Mönch eine durch Umrundung des alten Rheinarmes künstlich angelegte Rheininsel, auf der sich bereits ein fränkischer Fronhof – geschützt durch Erdwall, Graben und Palisaden – befand. Dieser entwickelte sich in der nachfolgenden Zeit zu einer wehrhaften Zollfeste. Am 23.

    Weiterlesen


Routen in der Nähe

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen