Walking route in Düsseldorf

Besuchen Sie die Düsseldorf Topattraktionen in diesem 2.2 Stunden Reiseplan. K21 Ständehaus - Kunstsammlung NRW, Rheinturm, Medienhafen und alle anderen Sehenswürdigkeiten waren in diesem gut geplanten 2.2 Stunden Düsseldorf-Rundgang noch nie so einfach zu besuchen.

Routentyp Strecke Unterwegszeit
Spazierengehen 8.9 km 2.2 Stunden

sehenswürdigkeiten

Unterwegszeit

  1. Spazierengehen 320 m / 4 minutes
  2. Spazierengehen 520 m / 7 minutes
  3. Spazierengehen 220 m / 3 minutes

    Neuer Zollhof Sehenswürdigkeit

    Der Neue Zollhof ist ein Gebäudeensemble im Düsseldorfer Medienhafen, das am 19. Oktober 1999 eingeweiht wurde. Die Gebäude sind nach ihrem Architekten und Designer Frank Gehry auch als Gehry-Bauten bekannt. == Geschichte == Anfang 1990 wurde ein Wettbewerb für einen Neubau auf dem Gelände des abzubrechenden Zollhofes ausgeschrieben, den Zaha Hadid zwar gewann, deren „dekonstruktiver Entwurf“ schließlich aber nicht ausgeführt wurde. Von 1996 bis 1998 wurden stattdessen nach Entwürfen von Frank Gehry und Beucker, Maschlanka und Partner drei dekonstruktivistische Bauten errichtet.

    Weiterlesen
  4. Spazierengehen 10 m / Weniger als eine Minute
  5. Spazierengehen 390 m / 5 minutes
  6. Spazierengehen 360 m / 5 minutes

    Colorium Gebäude

    Das Colorium ist ein 17-geschossiges Hochhaus an der Speditionstraße im Medienhafen der Stadt Düsseldorf. Entworfen wurde es vom britischen Architekten William Allen Alsop für die Ibing Immobilien GmbH. Die Fertigstellung erfolgte im Dezember 2001. == Gestaltung == Herausstechendes Alleinstellungsmerkmal in der Architektur am Medienhafen sind die farbenfrohe Fassade und das rote Technikgeschoss, das den mit 62 Metern derzeit zweithöchsten Bau im Hafen krönt. Über 2200 farbig bedruckte Glaspaneelen aus Wärmeschutzisolierglas wurden nach einer genauen Gestaltungvorgabe durch die Architekten angebracht und bilden in Kombination mit einem innen liegenden Sonnenschutz die Vorhangfassade. Bei der Aufteilung der Farbflächen wechseln sich vollflächig gefärbte Flächen mit Mustern aus bis zu vier Farben ab.

    Weiterlesen
  7. Spazierengehen 410 m / 6 minutes
  8. Spazierengehen 470 m / 7 minutes
  9. Spazierengehen 1.1 km / 16 minutes

    KIT - Kunst im Tunnel Museum

    Kunst im Tunnel (KIT) ist ein unterirdisches Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst in Düsseldorf. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Tunnelrestraum zwei Meter unterhalb der Rheinuferpromenade, der während des Baus des Rheinufertunnels entstand. Der Ausstellungsraum liegt in unmittelbarer Nähe des Landtags und der Rheinkniebrücke und wurde am 10. Februar 2007 eröffnet. Der Betrieb und die Organisation der Ausstellungen obliegt der Kunsthalle Düsseldorf.

    Weiterlesen
  10. Spazierengehen 270 m / 4 minutes

    Caritas Altenzentrum St. Hubertusstift Sehenswürdigkeit


    Der Gebäudekomplex Hubertus-Stift, aktuell genannt Caritas Altenzentrum St. Hubertusstift, an der Neusser Straße 25 und Hubertusstraße 3 in Düsseldorf-Unterbilk ist ein von der Caritas betriebenes katholisches Altenwohnheim. == Geschichte == Das erste Hauptgebäude an der Neusser Straße wurde 1709–1712 nach Entwürfen von Jakob Dubois (Jaques Du Bois, Jacob du Bois), einem Halbbruder Gabriel de Grupellos, im Stil des Barock als mehrflügeliges Wohnhaus mit Synagoge und Schule erbaut. Bauherr war der Hoffaktor Joseph Jacob van Geldern, genannt Juspa. 1758 wurde der Betsaal konfisziert.

    Weiterlesen
  11. Spazierengehen 400 m / 6 minutes

    Polizeipräsidium Sehenswürdigkeit

    Das Polizeipräsidium Düsseldorf befindet sich in Düsseldorf-Unterbilk am Jürgensplatz 5–7. Die Behörde bestand von 1926 bis 1945 und seit 1953 als staatliches Präsidium, davor und in der Nachkriegszeit hingegen unter kommunaler Aufsicht. Das Präsidium ist heute dem nordrhein-westfälischen Innenministerium unterstellt und polizeilich zuständig für die kreisfreie Landeshauptstadt Düsseldorf und alle Bundesautobahnen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Behördenleiter ist seit dem 1. Februar 2014 Norbert Wesseler.

    Weiterlesen
  12. Spazierengehen 180 m / 2 minutes
  13. Spazierengehen 50 m / Weniger als eine Minute

    Erinnerungsstelle an die Aktion Rheinland Denkmal

    Die Aktion Rheinland war eine Aktion der Düsseldorfer Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus um Karl August Wiedenhofen. Ihr Ziel war es, die Stadt Düsseldorf am 17. April 1945 kampflos an amerikanische Truppen zu übergeben und so vor weiterer Zerstörung zu bewahren.

    Weiterlesen
  14. Spazierengehen 440 m / 6 minutes
  15. Spazierengehen 580 m / 8 minutes

    Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste Sehenswürdigkeit


    Das Karl-Arnold-Haus befindet sich an der Palmenstraße 16 in Düsseldorf-Unterbilk, benachbart zum Florapark, und beherbergt die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste. == Beschreibung == Das Gebäude wurde 1958 bis 1960 nach Plänen von Hans Schwippert und Friedrich Kohlmann erbaut. Bauherr war die Stiftung „Haus der Wissenschaften“. Das Gebäude wurde errichtet als Sitz der Arbeitsgemeinschaft für Forschung, heute „Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste“, und wurde nach ihrem Gründer, dem damaligen Ministerpräsidenten Karl Arnold, benannt. Das langgestreckte und zweigeschossige Gebäude ist ein Stahlbetonskelettbau, der außen in hellem Gelbton gestrichen ist.

    Weiterlesen
  16. Spazierengehen 780 m / 11 minutes

    St. Peter Kirche


    Die neugotische katholische Pfarrkirche St. Peter in Düsseldorf-Unterbilk auf dem Kirchplatz wurde nach Entwürfen des Architekten Caspar Clemens Pickel erbaut und 1898 geweiht. Sie gehört zu den größten Kirchen der Landeshauptstadt Düsseldorf und kirchenrechtlich zum Erzbistum Köln. == Geschichte == Das Gelände der Friedrichstadt wurde bis ins 19. Jahrhundert landwirtschaftlich genutzt, bevor es besiedelt wurde.

    Weiterlesen
  17. Spazierengehen 550 m / 8 minutes

    K21 Ständehaus - Kunstsammlung NRW Gebäude


    Das Ständehaus war von 1880 bis in die 1930er Jahre das Parlamentsgebäude des Provinziallandtags der preußischen Rheinlande in Düsseldorf. Von 1949 bis 1988 diente es anschließend dem nordrhein-westfälischen Landtag als Tagungsort. Heute beherbergt es als Ausstellungsgebäude K21 die Abteilung Zeitgenössische Kunst der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

    Weiterlesen
  18. Spazierengehen 140 m / 2 minutes

    Vater Rhein und seine Töchter Statue

    Die Brunnenplastik „Vater Rhein und seine Töchter“ in Düsseldorf-Unterbilk wurde von den Bildhauern Karl Janssen und Josef Tüshaus geschaffen und am 7. März 1897 enthüllt. Das Denkmal befindet sich vor dem Ständehaus auf einer Exedra, die in ein Gewässer, den Kaiserteich, hineinragt.

    Weiterlesen
  19. Spazierengehen 100 m / 1 minute

    Zim Zum II Kunstwerk

    Barnett Newman (* 29. Januar 1905 in New York; † 4. Juli 1970 ebenda) war ein amerikanischer Maler und Bildhauer. Er war einer der Hauptvertreter des abstrakten Expressionismus und entwickelte gemeinsam mit Mark Rothko, Clyfford Still und Robert Motherwell die Farbfeldmalerei sowie die Hard-Edge-Malerei. Daneben übte er in seinen kunsttheoretischen Schriften einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Malerei im 20.

    Weiterlesen
  20. Spazierengehen 650 m / 9 minutes

    Große Mannesmann Kunstwerk

    Norbert Kricke (* 30. November 1922 in Düsseldorf; † 28. Juni 1984 ebenda) war ein deutscher Bildhauer. Sein Hauptwerk sind die so genannten Raumplastiken aus metallischen Linien, die den Raum dynamisch durchfahren. Kricke wollte durch die Darstellung von Raum und Bewegung dem Menschen ein Gefühl von Freiheit vermitteln.

    Weiterlesen
  21. Spazierengehen 210 m / 3 minutes

    Karl Arnold Statue

    Karl Arnold (* 21. März 1901 in Herrlishöfen; † 29. Juni 1958 in Düsseldorf) war ein deutscher Politiker (Zentrum, CDU). Er war zweiter Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, von 1947 bis 1956. Vom 7.

    Weiterlesen
  22. Spazierengehen 70 m / 1 minute

    Johannes Rau Statue

    Johannes Rau (* 16. Januar 1931 in Wuppertal; † 27. Januar 2006 in Berlin) war ein deutscher Politiker und von 1999 bis 2004 der achte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker der SPD. Von 1969 bis 1970 war er Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal. Von 1977 bis 1998 Landesvorsitzender der SPD in Nordrhein-Westfalen und 1978 bis 1998 der sechste Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, womit er diese beiden Ämter bislang länger als jeder andere innehatte.

    Weiterlesen
  23. Spazierengehen 320 m / 4 minutes

    Landtag NRW Gebäude


    Das Landtagsgebäude Nordrhein-Westfalen (auch genannt: Haus des Landtages) befindet sich in der Nähe des heutigen Medienhafens an der Stromstraße im Regierungsviertel der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Gebäude ist Sitz des Landtages Nordrhein-Westfalens.

    Weiterlesen
  24. Spazierengehen 210 m / 3 minutes

    Rheinturm Aussichtspunkt


    Der Rheinturm ist ein Fernsehturm in Düsseldorf. Mit 240,50 Metern ist er das höchste Bauwerk der Stadt und der zehnthöchste Fernsehturm in Deutschland. Der von 1978 bis 1982 erbaute Rheinturm dient sowohl als Träger von Antennen für Richtfunk, DVB-T-Fernsehen und UKW-Funkdienste als auch als Aussichtsturm. Der direkt am Rhein stehende Turm trägt als Besonderheit an seiner der Altstadt zugewandten Seite eine sogenannte Lichtskulptur, die als größte digitale Uhr der Welt gilt. Der Rheinturm ist für die Öffentlichkeit zugänglich, prägt das Stadtbild von Düsseldorf und ist eines seiner Wahrzeichen. Jährlich besuchen etwa 300.000 Menschen den Rheinturm.

    Weiterlesen


Routen in der Nähe

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen