Wanderroute in Hückeswagen

Besuchen Sie die Hückeswagen Topattraktionen in diesem 25 Minuten Reiseplan. Kriegerdenkmal, Heimatmuseum, Pauluskirche und alle anderen Sehenswürdigkeiten waren in diesem gut geplanten 25 Minuten Hückeswagen-Rundgang noch nie so einfach zu besuchen.

Routentyp Strecke Unterwegszeit
Spazierengehen 1.7 km 25 Minuten

Key attractions

Unterwegszeit

  1. Rosengarten Aussichtspunkt

    Weiterlesen
  2. Spazierengehen 50 m / Weniger als eine Minute
  3. Spazierengehen 30 m / Weniger als eine Minute
  4. Spazierengehen 250 m / 3 Minuten
  5. Spazierengehen 10 m / Weniger als eine Minute
  6. Spazierengehen 150 m / 2 Minuten
  7. Spazierengehen 210 m / 3 Minuten
  8. Spazierengehen 200 m / 3 Minuten
  9. Spazierengehen 250 m / 3 Minuten

    Kolumbarium Kirche

    Die Johanniskirche Hückeswagen ist eine von zwei Kirchen, die sich im Besitz der Evangelischen Kirchengemeinde in Hückeswagen, Oberbergischer Kreis, befinden. == Geschichte == Die beiden evangelischen Gemeinden der Lutheraner und der Reformierten schlossen sich nach langem Konflikt im Jahr 1900 zusammen, obwohl der preußische König Friedrich Wilhelm III. die protestantischen Gemeinden schon 1817 aufgefordert hatte, eine Kirchenunion zu bilden. Während die Reformierten schon ab 1683 in der Nikolauskirche – der Vorgängerin der heutigen Pauluskirche – ihre Gottesdienste feierten, legte die zwar kleinere, aber auch wachsende Gemeinde der Lutheraner am 7. Mai 1836 den Grundstein für die Johanniskirche. Die Gemeinde verdankt dieses hauptsächlich dem damals amtierenden Pastor Johann Heinrich Zilles, der bereits im Jahr 1828 auf eigene Faust mit den Planungen für den Bau begonnen hatte.

    Weiterlesen
  10. Spazierengehen 230 m / 3 Minuten
  11. Spazierengehen 210 m / 3 Minuten

    Pauluskirche Kirche


    Die Pauluskirche ist eine von zwei evangelischen Kirchen in Hückeswagen und gilt nach dem Schloss als eines der beliebtesten Postkartenmotive der Stadt. == Geschichte == Die Grundsteinlegung erfolgte am 26. Mai 1783 durch die reformierte Gemeinde. Forschungen lassen vermuten, dass an gleicher Stelle bereits Ende des 11. Jahrhunderts eine Kapelle gestanden hat.

    Weiterlesen


Routen in der Nähe

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen