Wanderroute in Burghausen

Visit Burghausen's top attractions in this 1.6 Stunde itinerary. Wöhrseefels, Wöhrturm, Burg zu Burghausen and all other sights were never that easy to visit in this well planned 1.6 Stunde Burghausen itinerary.

Routentyp Strecke Unterwegszeit
Spazierengehen 6.4 km 1.6 Stunde

Key attractions

Route itinerary

  1. Spazierengehen 110 m 1 minute
  2. Spazierengehen 140 m 2 minutes
  3. Spazierengehen 290 m 4 minutes
  4. Spazierengehen 30 m Weniger als eine Minute
  5. Spazierengehen 30 m Weniger als eine Minute

    Waldrapp Sehenswürdigkeit

    Weiterlesen
  6. Spazierengehen 170 m 2 minutes
  7. Spazierengehen 450 m 6 minutes
  8. Spazierengehen 250 m 3 minutes
  9. Spazierengehen 80 m 1 minute
  10. Spazierengehen 10 m Weniger als eine Minute
  11. Spazierengehen 70 m 1 minute
  12. Spazierengehen 60 m Weniger als eine Minute
  13. Spazierengehen 30 m Weniger als eine Minute
  14. Spazierengehen 0 m Weniger als eine Minute
  15. Spazierengehen 30 m Weniger als eine Minute
  16. Spazierengehen 60 m Weniger als eine Minute
  17. Spazierengehen 120 m 1 minute
  18. Spazierengehen 120 m 1 minute
  19. Spazierengehen 790 m 11 minutes
  20. Spazierengehen 1.3 km 19 minutes
  21. Spazierengehen 1.5 km 22 minutes
  22. Spazierengehen 70 m 1 minute
  23. Spazierengehen 150 m 2 minutes
  24. Spazierengehen 200 m 3 minutes

    Burg zu Burghausen Schloss

    Die Burg zu Burghausen oberhalb der Altstadt der gleichnamigen Stadt ist mit 1051 Metern die längste Burganlage Europas und gilt seit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als „längste Burg der Welt“. Sie besteht aus sechs Burghöfen und ist bis auf wenige Ausnahmen aus Tuffquadersteinen (Travertin) errichtet. Ein großer Teil der Bauten und der Charakter der Gesamtanlage stammen aus der Zeit als Residenz und Landesfestung der niederbayerischen Linie der Wittelsbacher, vor allem aus den Jahren um 1480 bis 1503. Nach dem Ende als Residenz 1503/05 erhielt Burghausen bis 1802 das Rentamt und damit Hauptstadtstatus, was zu weiteren Aus- und Umbauten der Burg führte. Als Garnisonsstandort (1763–1891) wurde die Burg zuletzt noch einmal stark verändert.

    Weiterlesen


Routen in der Nähe