Amthof Oberderdingen

Amthof, Oberderdingen

Foto hochladen

Der Amthof in Oberderdingen, einer Gemeinde im Landkreis Karlsruhe (Baden-Württemberg), wurde im frühen 14. Jahrhundert als befestigter Pfleghof des Klosters Herrenalb errichtet. Die Anlage umfasst neben dem eigentlichen Verwaltungsgebäude auch die Laurentiuskirche und große Wirtschaftsgebäude wie die Große Kelter. Von den ursprünglich vier Türmen des Amthofs in Oberderdingen ist der Hexenturm erhalten. == Bauwerke == Die Laurentiuskirche wurde unter Herzog Ludwig von Württemberg von 1571 bis 1574 errichtet und war eine der ersten schlichten Predigtkirchen.

Kategorie des Ortes
Sehenswürdigkeit
Adresse
Amthof, Oberderdingen

Beschreibung

Der Amthof in Oberderdingen, einer Gemeinde im Landkreis Karlsruhe (Baden-Württemberg), wurde im frühen 14. Jahrhundert als befestigter Pfleghof des Klosters Herrenalb errichtet. Die Anlage umfasst neben dem eigentlichen Verwaltungsgebäude auch die Laurentiuskirche und große Wirtschaftsgebäude wie die Große Kelter. Von den ursprünglich vier Türmen des Amthofs in Oberderdingen ist der Hexenturm erhalten.

Bauwerke

  • Die Laurentiuskirche wurde unter Herzog Ludwig von Württemberg von 1571 bis 1574 errichtet und war eine der ersten schlichten Predigtkirchen. Der freistehende Glockenturm geht auf den 1306/07 errichteten Kornkasten des Pfleghofs zurück und erhielt nach dem Bau der Kirche eine Turmhaube, die 1717 in heutiger Form erneuert wurde.
  • Das Amtsgebäude geht im Kern auf das Jahr 1391 zurück. Es war nach der Aufhebung des Klosters 1534 Sitz eines Amtmanns und ist seit 1808 evangelisches Pfarrhaus.
  • Die Große Kelter ist nachgewiesen seit 1500 und wurde nach Brand 1693 in ihrer heutigen Gestalt errichtet. Die Zehntscheune stammt von 1592 und wurde 1985 zum Rathaus umgebaut.
  • Der Hexenturm ist einer der ursprünglich vier Befestigungstürme des Pfleghofs. Zeitweilig befand sich der Ortsarrest in dem Turm, heute wird darin eine Ausstellung zur Geschichte des Amthofs gezeigt.
  • Zu den weiteren Baulichkeiten im Amthof zählen die Abtskapelle, das Bandhaus, das Torwächterhaus sowie eine Feuerwehrremise aus dem 18. Jahrhundert und die historische Ummauerung.

Literatur

  • Tobias Schöneweis: Oberderdingen. Amthof und Ev. Kirche St. Peter und Paul. Schnell & Steiner, Regensburg 2008, ISBN 978-3-7954-6690-9

Weblinks

  • Historischer Rundgang in Oberderdingen (PDF; 675 kB)

Bitte einloggen

Für diese Aktion müssen Sie sich in Ihrem Konto anmelden

Einloggen