Wanderroute in Bad Säckingen

Visit Bad Säckingen's top attractions in this 42 minutes itinerary. Fridolinsmünster, St. Fridolin, Hauptdeckengemälde im Münster and all other sights were never that easy to visit in this well planned 42 minutes Bad Säckingen itinerary.

Routentyp Strecke Unterwegszeit
Spazierengehen 2.9 km 42 minutes

Key attractions

Route itinerary

  1. Spazierengehen 20 m Weniger als eine Minute
  2. Spazierengehen 10 m Weniger als eine Minute
  3. Spazierengehen 30 m Weniger als eine Minute
  4. Spazierengehen 80 m 1 minute
  5. Spazierengehen 20 m Weniger als eine Minute
  6. Spazierengehen 60 m Weniger als eine Minute
  7. Spazierengehen 50 m Weniger als eine Minute
  8. Spazierengehen 40 m Weniger als eine Minute

    Rathausplatz Sehenswürdigkeit

    Weiterlesen
  9. Spazierengehen 250 m 3 minutes

    Brücke

    Die Holzbrücke Bad Säckingen verbindet die deutsche Stadt Bad Säckingen mit der Gemeinde Stein in der Schweiz. Mit ihren 203,7 Metern (mit Vordächern 206,5 Meter) ist sie die längste gedeckte Holzbrücke Europas. Damit ist sie länger als die Luzerner Kapellbrücke, die 202,9 Meter (mit Vordächern 204,7 Meter) lang ist. Die Brücke gehört zur Liste der Kulturgüter von nationaler Bedeutung im Kanton Aargau. == Geschichte == Die Holzbrücke ist in den Colmarer Annalen aus dem Jahr 1272 erstmals urkundlich erwähnt und bestand damals aus zwölf hölzernen Pfeilern.

    Weiterlesen
  10. Spazierengehen 100 m 1 minute
  11. Spazierengehen 210 m 3 minutes

    Teehäuschen Gebäude

    Beim Teehäuschen in Bad Säckingen handelt es sich um einen kleinen Gartenpavillon (Teehaus) im Park des ehemaligen Schlosses Schönau. Es wurde um 1720 (in Frage kommen die Jahre 1714 bis 1722) als Teil der Anlage um das Schloss Schönau erstellt. Auftraggeber für den Pavillon war Freiherr Johann Franz Josef Otto von Schönau-Oeschgen, der die barocke Gesamtanlage mit einem Garten im französischen Stil vollenden ließ. Über dem Eingang zum Teehäuschen befindet sich eine Variante des Wappens der Herren von Schönau-Oeschgen. Die Fresken an der Decke stammen von dem Tessiner Maler Francesco Antonio Giorgioli, der 1715/16 und 1721/22 Bilder für das Fridolinsmünster in Bad Säckingen schuf.

    Weiterlesen
  12. Spazierengehen 110 m 1 minute
  13. Spazierengehen 20 m Weniger als eine Minute
  14. Spazierengehen 40 m Weniger als eine Minute
  15. Spazierengehen 70 m 1 minute
  16. Spazierengehen 100 m 1 minute
  17. Spazierengehen 350 m 5 minutes
  18. Spazierengehen 160 m 2 minutes
  19. Spazierengehen 110 m 1 minute
  20. Spazierengehen 210 m 3 minutes
  21. Spazierengehen 230 m 3 minutes
  22. Spazierengehen 240 m 3 minutes
  23. Spazierengehen 120 m 1 minute
  24. Spazierengehen 210 m 3 minutes

    Fridolinsmünster Gebäude

    Das Fridolinsmünster ist das Wahrzeichen der Stadt Bad Säckingen und ist dem heiligen Fridolin von Säckingen geweiht (→ Fridolinskirche), der womöglich aus dieser Gegend stammt und verschiedene Klöster gründete. Das Fridolinsmünster war die Stiftskirche des Damenstift Säckingens und ist heute die Hauptkirche der katholischen Gemeinde Bad Säckingens. Die Klosterkirche wurde im romanischen Stil erbaut, im 14. Jahrhundert nach einem Brand im gotischen Stil wieder errichtet und im 17. und 18.

    Weiterlesen


Routen in der Nähe